Halle Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.halle-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Nicole Türschmann

Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Eine Hommage an die Fab Four aus Liverpool

PREMIERE | Freitag | 30. Dezember | 19.30 Uhr | Saal | Neues Theater Halle

 

Nach »Woyzeck« steht Schauspielkapellmeister Alexander Suckel nun mit einer zweiten großen musikalischen Produktion mit Band auf der Bühne. Diesmal sind es die Musiker von STRAIGHTJUMMY. Der Beatles-Abend ist eine Hommage an eines der großartigsten Alben der Musikgeschichte. Die Beatles konzipierten 1967 ihr gleichnamiges Album als Gesamtkunstwerk, das einem neuen Zeitgeist Rechnung tragen sollte. Es entstand ein Meilenstein der Musikgeschichte - inspiriert von LSD, fernöstlicher Musik und dem »Summer of Love«, der als Wegbereiter der Rockmusik neue technische und musikalische Möglichkeiten eröffnete. Esche und Suckel inszenieren einen atmosphärischen Theaterabend mit Musikern und Schauspielern. Inspiriert werden sie dabei vom legendären Plattencover, einer Collage aus 70 Figuren der Zeit-, Kultur- und Geistesgeschichte. Ausschnitte aus diesem Abend werden auch beim Silvesterball am 31.12. zu sehen sein.

Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band - Archiv Bühnen Halle
Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band - Archiv Bühnen Halle
                                                                                                                                            

Regie: Tilo Esche | Musikalische Leitung: Alexander Suckel | Bühne und Kostüme:
Elmar Thalmann |
Mit: Mit: Peter W. Bachmann, Stella Hilb, Danne Hoffmann, David Kramer, Karl-Fred Müller, Andreas Range, Nicoline Schubert, Stefan Wancura (Gast), Lena Zipp
Band: Alexander Suckel, Ingo Schreiter, Markus Ziller-Schmidt, Christoph Modersohn, Jürgen Kober

 

Neues Theater Halle, Große Ulrichstr. 50-51, 06108 Halle (Saale)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Konzert für eine taube Seele
von Nicole Türschmann
MEHR