Halle Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.halle-lese.de
Der Bronstein-Defekt
"Ich stellte bald an mir selbst die Verführung durch Zählen und Auswerten fest und empfand die Wonne, Gesetzmäßigkeiten bei gewissen Massenerscheinungen festzustellen. Nichts war vor mir sicher. Als erstes machte ich mich über die Friedhöfe her..."
Konzert für eine taube Seele

Konzert für eine taube Seele

Nicole Türschmann

Konzert für eine taube Seele

SPIELZEITSTART | 22. September | 20.30 Uhr | PUPPENTHEATER HALLE

           
Ein Spiel für Ragna Schirmer und Puppen
                   
KonzertfuereinetaubeSeelebyGertKiermeyer
KonzertfuereinetaubeSeelebyGertKiermeyer

Die Inszenierung über das verborgene Leben und die intensive Wirkung des französischen Komponisten Maurice Ravel hat sich zum Liebling bei Publikum und Kritik entwickelt. Aufgrund der anhaltenden Nachfrage sind wir bemüht, monatlich mindestens zwei Vorstellungen in den Spielplan aufzunehmen. Im September werden es sogar drei Termine sein. - Hinter den Spiegeln taucht Ravel in die Welt der Musik ein, live begleitet von Ragna Schirmer am Klavier!

           

»Das Faszinierende ist aber nicht nur die Perfektion des unentwegten Legatos von real und artifiziell, symbolisch und lebensbiografisch, sondern vor allem, dass dieses Spiel seine Deutung verlangt: Wir verlassen den Raum voll einer Ahnung aus Lebensfragen.«

   
ALBAN NIKOLAI HERBST, „DIE DSCHUNGEL. ANDERSWELT"

       
von Christoph Werner | Musik: Maurice Ravel

Mit: Ragna Schirmer, Katharina Kummer, Nils Dreschke, Sebastian Fortak, Lars Frank

   

   

neues theater
Große Ulrichstraße 51
06108 Halle (Saale)
Straßenbahnlinien: 3, 7, 8
Haltestelle: neues theater

Weitere Beiträge dieser Rubrik

»Pompeji - Katastrophen am Vesuv«
von von Nicole Türschmann
MEHR
Workshop im Puppentheater Halle
von von Nicole Türschmann
MEHR
Liebeslänglich
von von Nicole Türschmann
MEHR