Halle Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.halle-lese.de
Unser Leseangebot

Florian Russi:

Alids Traum

12 Einhorngeschichten

Mit diesen Geschichten entführt Florian Russi in die Welt der Einhörner und der Götter, Menschen und Tiere, denen sie begegnen.

Auch als E-Book erhältlich 

Jörg Rommelfanger

Jörg Rommelfanger

Florian Russi

Soziale Arbeit mit juristischem Sachverstand

 

An Jörg Rommelfanger bestätigt sich, was der Wiener Soziologe Professor Dr. Leopold Rosenmayr in einer Untersuchung festgestellt hat: Kaum ein Mensch findet erst im vorgerückten Alter zu seinen Lebenszielen und -aufgaben. Es trifft vielmehr das zu, was der Volksmund sagt: „Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will."

Jörg Rommelfanger, in der saarländischen Kreisstadt Merzig geboren und im Stadtteil Schwemlingen aufgewachsen, hat sich schon früh in der örtlichen Jugendarbeit und in Jugendorganisationen verantwortlich engagiert. Nach dem Abschluss einer Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und dem Abitur am Abendgymnasium in Saarbrücken studierte er Rechtswissenschaften in Saarbrücken, Lausanne und Trier. Als Student war er Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Seine Referendarzeit absolvierte Rommelfanger im Landgerichtsbezirk Dresden. Dort erwarb er auch die Zulassung zum Rechtsanwalt und war mehrere Jahre als Anwalt tätig. Aus persönlichen Gründen zog er anschließend nach Leipzig. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.
Schon während seines Studiums hatte er sich bei einem sozialen Träger im Saarland engagiert und nach der Wende an Schulungskursen für Erzieher in den Neuen Bundesländern mitgearbeitet. Auch gehörte er zu den Mitbegründern der Trägerwerke Soziale Dienste in den fünf ostdeutschen Bundesländern und Berlin.

Zum 01.01.2003 wurde er zum Landesgeschäftsführer des Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen-Anhalt berufen. Diese Organisation hat ihren Sitz in Halle und betrieb Ende 2012 in Sachsen-Anhalt 42 soziale Einrichtungen. Seit 2008 gehört Jörg Rommelfanger zugleich auch dem Gesamtvorstand der Trägerwerk-Gruppe an. Dort ist er insbesondere für Betriebsübernahmen, die Entwicklung neuer Projekte und internationale Zusammenarbeit zuständig. Ehrenamtlich ist er außerdem Mitglied des Vorstandes der Akademie Rosenhof in Weimar und Vorsitzender der „Gesundheitsregion Halle-Saale-Saalkreis e. V.". Dabei hat er immer das Ziel im Blick, innovative soziale Einrichtungen aufzubauen und qualifizierte Arbeitsplätze zu schaffen. Anerkennend stellen seine Mitarbeiter und Kollegen fest, dass ihm dies ständig neu gelingt.

 

---
Bilder:
- Vorschaubild: Andreas Werner
- Foto im Text: Florian Russi