Halle Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.halle-lese.de
Unser Leseangebot

Kennst du Gotthold Ephraim Lessing?
vorgestellt von Jürgen Krätzer

Jürgen Krätzer eröffnet uns eine neue Sicht auf den Autor. Lessing entpuppt sich als schulverdrossener Aufrührer, als Student in „schlechter Gesellschaft" und als leidenschaftlicher Glücksspieler, der sich von Job zu Job hangelt. Bewusst stellte er sich gegen die damaligen Erwartungen und prangerte die Scheuklappen der Gesellschaft an. Krätzer zeigt dies anhand unkonventioneller Fabeln und Gedichte, seiner Kritiken und Briefe. Zugleich setzt er sich mit Lessings neuartiger Theatertheorie und den aufklärerischen Werten in seinen Dramen auseinander. Dabei gelingt es ihm aufzuzeigen, wie relevant und modern deren Themen noch heute sind.

Der Marktplatz

Der Marktplatz

Gerhard Klein

Der Marktplatz

Zeichnung von Dr. Gerhard Klein
Zeichnung von Dr. Gerhard Klein

 

 

 

 

wird besonders geprägt durch die Marktkirche mit den vier Türmen und den ursprünglich freistehenden "Roten Turm". Diese fünf Türme rage hoch über die Dachlandschaft der Umgebung hinaus und gelten als stadtbildprägendes Wahrzeichen Halles.

Die Anfänge der Marktbebauung gehen auf das 12. Jahrhundert zurück. Seine jetzige Gestalt erfuhr der Marktplatz im Wesentlichen im 16. Jahrhundert, insbesondere durch den Bau der heutigen spätgotischen Hallenkirch St. MArien zwischen den vorhandenen Turmpaaren zweier romanischer Vorgängerkirchen.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Alter Markt
von Gerhard Klein
MEHR
Stadtgottesacker in Halle
von Bettina Bartaune
MEHR