Halle Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.halle-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Hein, Anna

Hein, Anna

Anna Hein studierte Europäische Ethnologie/Volkskunde und Germanistik. Ihre berufliche und private Leidenschaft gehört der Erzählforschung und der Kinder- und Jugendliteratur. Seit September 2010 ist sie beim Bertuch Verlag, seit Januar 2011 bei der TWSD AG unter anderem für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Die Lese-Seiten betreut sie vor allem in Hinblick auf Märchen und Sagen. Ehrenamtlich sitzt Frau Hein in der Jury der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. in Volkach zur Auszeichnung besonderer Titel zum Thema Natur- und Umweltschutz in Kinder- und Bilderbüchern.